Fügen über Spieljoch nach Hochfügen

Das Frühstück war, wie das ganze Hotel, perfekt, großes Lob an das Team, alle waren mit Freude dabei.

Wir sind schon früh Richtung Talstation aufgebrochen, so dass wir schon um 9:30 Uhr auf dem Spieljoch waren.


Schon früh zeichnet sich ein wunderbarer Tag ab, der uns die Tour genießen lässt. Natürlich ist Sonnenschutz in der Höhe extrem wichtig. Hier einige Eindrücke:

Auf wunderschönen Pfaden laufen wir durch herrliche Landschaft zur Gartalm, hier verkehrte bereits ‚Problembär‘ Bruno.

Nach kurzem Stopp geht es die wunderbaren Wege weiter, bei diesem Wetter läuft es sich fast von selbst. Nach einer letzten Pause am Wegesrand kommen wir in die Nähe von Hochfügen.

Nur noch ein kurzes Stück und wir sehen unser Tagesziel, das Berghotel, direkt vor uns.

Hier gibt es ein mittelgroßes Zimmer mit Balkon sowie eine kleine Erfrischung. Auf der Terrasse genießen wir dann die große Erfrischung.

Zum Abend könne wir aus 3 verschiedenen Gerichten wählen, alles ist sehr lecker und schön zubereitet.

Derart gestärkt können wir der morgigen Etappe gelassen entgegensehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.