Tiere und Fjorde

Weiter im Text,

in Oamaru haben wir die Gelegenheit genutzt und uns die seltenen Gelbaugen Pinguine angeschaut. Diese sind 50 – 60 cm gross und es gibt angeblich nur noch ca. 2000 Stück weltweit. Dann wurde es kleiner, die blauen Pinguine waren  nur noch ca. 25 cm groß und wir konnten beobachten, wie sie Abends vom Fischfang zurück zu ihren Bruthöhlen kamen, um ihre Jungen zu füttern. Die Jungen rannten ihnen entgegen und warfen sie ungestühm um. Was aussah wie menschliche Liebe war aber wohl nur tierischer Hunger  😉

Ein Gelbaugen-Pinguin

Der nächste Stopp war Dunedin, eine größere Stadt für hiesige Verhältnisse. Hier haben wir uns ein Rugbyspiel angesehen. War ganz nett, aber die müssten mal ein Lokalderby im Fussball bei uns sehen, um mitzubekommen, was Stimmung im Stadion ist …

Rugbyspiel in Dunedin

Jetzt sind wir in Te Anau und haben heute früh einen Ausflug zum Milford Sound unternommen. Dort haben wir eine 90 minütige Bootstour gemacht und waren von den Eindrücken der Natur überwältigt. Der Sound ist der bekannteste Fjord Neuseelands und die Touristenattraktion ueberhaupt. Um vor den Massen dort zu sein, war also Abfahrt 7:00 Uhr angesagt. Die Mühe hat sich gelohnt, wir waren nur mit ca. 30 Personen auf dem für 300 ausgelegten Schiff und die ganzen Reisebusse kamen uns auf der Rückfahrt entgegen.

Fahrt über den Milford Sound

Morgen geht es weiter nach Queenstown und von dort weiter Richtung Franz-Josef-Gletscher.

Bis dahin Grüße aus dem sonnigen Neuseeland

Bianka und Heiko

PS:
Noch kurz zu den aufgekommenen Fragen:
– Unser Campervermieter heisst Apollo
– Das Auto ist ein 3,5 Tonnen Ford und hat geschätzte 200 PS und 6 Räder
– Spritverbrauch: ca. 16 Liter Diesel, erschwinglich bei 0,65 Euro pro Liter 🙂
– Frl. Menke haben wir in den hohen Bergen nicht getroffen
– aus den obigen Antworten ergibt sich: Ja, man kann uns mailen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.