Von Steinbeck nach Handeloh

Wir lassen den Tag gemütlich beginnen und frühstücken in aller Ruhe, lesen anschließend noch die Zeitung mit den neuesten Infos zu unserem Oberbürgermeister.

18,5 km bis Handeloh

Um 9:50 Uhr starten wir die Wanderung, wir müssen erst durch Buchholz, danach geht es durch Wald und Heide weiter. Einzige Einkaufsmöglichkeit ist in Buchholz, hier versorgen wir uns mit Brötchen.

Nach der Stadt geht es über einen schönen Weg durch den Wald entlang einer Bahnstrecke, immer wieder kommen wir an Aussichtspunkten vorbei.

Brücke am Fluss

Wir steigen ab ins Höllental und steigen anschließend in den Himmel.

Abstieg ins Höllental

Leider ist die Heide größtenteils braun, die Hitze der letzten Wochen hat alles verbrannt. Über die wenigen blühenden Pflanzen freuen wir uns umso mehr.

Generell ist die Wegführung sehr schön, leider fängt es 30 Minuten vor Ankunft am Tagesziel stark an zu regnen, so dass wir trotz Schirms gut durchnässt am Hotel Fuchs ankommen. Heute waren es nur entspannte 19 km.

Wenn alles blühen würde…

Dichter Wald am Wegesrand

Baum von unten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.